DRK Haus Elstersteinpark

Vorsorge- und Rehabilitationsklinik

Kontaktdaten

IK-Nr. 511 000 375
Elversberger Straße 55
66386 St. Ingbert
Tel.: 06894 9010
Fax: 06894 36276
E-Mail
Webseite
Saarland

Art der Einrichtung

Mütter-Kind-Einrichtung

Anmeldung

Petra Tabellion
Tel.: 06894 901-162
Fax: 06894 36276
kostenfreie Telefonnummer: 0800 0900880

Träger der Einrichtung

DRK - Landesverband Saarland e.V.
Wilhelm-Heinrich-Str. 9
66117 Saarbrücken
Tel.: 0681 50040
E-Mail
Webseite

Medizinische und therapeutische Angebote

Psychosoziale Therapie:

  • Einzel- und Gruppengespräche
    Stressbewältigung, Partnerschaftskonflikte, Erziehungsfragen, Pflegeversicherung, Suchtverhalten, Behinderungen, Belastungsfaktoren der Geschwisterkinder, Einzelgespräche zu persönlichen Belastungssituationen

  • Entspannungstherapie
    Autogenes Training, Atemübungen, Hatha-Yoga, Antistressprogramm, Phantasiereisen, Zilgrei für Mütter, Mutter/Vater-Kind-Interaktion

  • Körper-/Kreativtherapie
    Kreatives Gestalten, teilweise mit einfachen Materialien für Mütter und Kinder gemeinsam, Mutter-Kind-Interaktion

  • Interaktionstherapie für Mütter und Kinder
    Mutter-Kind-Schwimmen, Mutter-Kind-Turnen, Mutter-Kind Entspannung, je nach Kurschwerpunkt Hilfestellung bei einer Erziehungsproblematik

Physiotherapie für Mütter:

Massagen, manuelle Lymphdrainage, Cranio-Sacral-Therapie, Klangtherapie, Wärme- und Kältetherapie, Warmpackungen, medizinische Bäder, manuelle Therapie, Krankengymnastik einzeln und in der Gruppe, Bobath für Ki., Galileo Krankengymnastik im Bewegungsbad 32° einzeln und in der Gruppe, Einsatz des Therapiehundes in Einzelfällen

Gesundheitstraining:

  • Vorträge, Gruppenarbeit, indikationsbezogene Schulung
    Stressbewältigung, Kindernotfälle, körperliche Beschwerden und deren psychologische Hintergründe, Sinn und Zweck medizinischer Anwendungen und deren Fortführung im Alltag,
    Burnout und alternative Behandlung

  • Bewegungstraining
    Wirbelsäulen-, Wassergymnastik, Ergometertraining, Schwimmen, Wandern, leichtes Walken, Joggen, Nordic-Walking, Fitnessgeräte

  • Ernährungsberatung
    Möglichkeit zur Einzelberatung, Gruppengespräch zur eigenständigen Zusammenstellung einer Reduktionskost

Spezielle Therapieangebote:

Cranio-Sacral-Therapie, Fußreflexzonenmassagen, Tiergestützte Therapie

Vorsorge

Indikationen für Mütter

  • E: Endokrine, Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten
    66, 67, 68

  • F: Psychische und Verhaltensstörungen
    32, 33, 34, 38, 39, 40, 41, 42, 43, 45, 48, 51, 52, 53, 54, 55, 59, 60, 61, 62

  • G: Krankheiten des Nervensystems
    43, 44, 47

  • I: Krankheiten des Kreislaufsystems
    10, 83, 89, 95

  • M: Krankheiten des Muskel-Skelett-Systems und des Bindegewebes
    15, 16, 17, 18, 19, 40, 41, 42, 43, 45, 46, 47, 48, 49, 53, 54, 70

Indikationen für Kinder

  • F: Psychische und Verhaltensstörungen
    70, 71, 72, 73, 74, 78, 79, 80, 82, 83, 84, 88, 89, 90, 91, 92, 93, 94, 95, 98, 99

  • G: Krankheiten des Nervensystems
    09, 11, 12, 31, 40, 71, 80, 81, 82, 83, 91

  • J: Krankheiten des Atmungssystems
    30, 31, 32, 33, 34, 35, 36, 37, 38, 39, 42

  • L: Krankheiten der Haut und der Unterhaut
    20, 27

  • Q: Angeborene Fehlbildungen, Deformitäten und Chromosomenanomalien
    00-99

Indikationen für Väter

  • E: Endokrine, Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten
    66, 67, 68

  • F: Psychische und Verhaltensstörungen
    32, 33, 34, 38, 39, 40, 41, 42, 43, 45, 48, 51, 52, 53, 54, 55, 59, 60, 61, 62

  • G: Krankheiten des Nervensystems
    43, 44, 47

  • I: Krankheiten des Kreislaufsystems
    10, 83, 89, 95

  • M: Krankheiten des Muskel-Skelett-Systems und des Bindegewebes
    15, 16, 17, 18, 19, 40, 41, 42, 43, 45, 46, 47, 48, 49, 53, 54, 70

Rehabilitation

Indikationen für Mütter

  • E: Endokrine, Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten
    66, 67, 68

  • F: Psychische und Verhaltensstörungen
    32, 33, 34, 38, 39, 40, 41, 42, 43, 45, 48, 51, 52, 53, 54, 55, 59, 60, 61, 62

  • G: Krankheiten des Nervensystems
    43, 44, 47

  • I: Krankheiten des Kreislaufsystems
    10, 83, 89, 95

  • M: Krankheiten des Muskel-Skelett-Systems und des Bindegewebes
    15, 16, 17, 18, 19, 40, 41, 42, 43, 45, 46, 47, 48, 49, 53, 54, 70

Indikationen für Kinder

  • F: Psychische und Verhaltensstörungen
    70, 71, 72, 73, 74, 78, 79, 80, 82, 83, 84, 88, 89, 90, 91, 92, 93, 94, 95, 98, 99

  • G: Krankheiten des Nervensystems
    09, 11, 12, 31, 40, 71, 80-83, 91

  • J: Krankheiten des Atmungssystems
    30-39, 40, 41, 42

  • L: Krankheiten der Haut und der Unterhaut
    20, 27

  • Q: Angeborene Fehlbildungen, Deformitäten und Chromosomenanomalien
    00-99

Indikationen für Väter

  • E: Endokrine, Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten
    66, 67, 68

  • F: Psychische und Verhaltensstörungen
    32, 33, 34, 38, 39, 40, 41, 42, 43, 45, 48, 51, 52, 53, 54, 55, 59, 60, 61, 62

  • G: Krankheiten des Nervensystems
    43, 44, 47

  • I: Krankheiten des Kreislaufsystems
    10, 83, 89, 95

  • M: Krankheiten des Muskel-Skelett-Systems und des Bindegewebes
    15, 16, 17, 18, 19, 40, 41, 42, 43, 45, 46, 47, 48, 49, 53, 54, 70
 

Die Einrichtung

Das Haus Elstersteinpark bietet Müttern u. Vätern mit behinderten Kindern u. deren Geschwisterkindern eine Vorsorge- u. Rehamaßnahme. Die Therapie erfolgt n. dem ganzheitlichen Prinzip. Intensive Gespräche u. ein reger Erfahrungsaustausch zw. den Müttern u. Vätern ergänzen d. Therapie. Die Physiotherapie wird in d. klinikinternen Abteilung durchgeführt. Die Klinik ist barrierefrei. Unsere gemütlichen Appartements sind mit Bad, WC, Telefon u. Babyrufsystem ausgestattet. Aufnahme mehrfach schwerstbehinderter Menschen möglich

Die Einrichtung ist gemäß § 111 a SGB V zur Leistungserbringung berechtigt.


Einrichtungsleitung:

Sabine Schmitt, Verwaltungsleiterin
Birgit Siegel, leitende Sozialtherapeutin

Verantwortliche/r Ärztin/Arzt:

FA für Orthopädie, Rehabilitationswesen, Physikalische und Rehabilitative Medizin, Sozialmedizin
FA für Innere Medizin und Rheumatologie
FA für Chirurgie

Qualität:

Geprüft nach dem MGW-Qualitätssiegel
MGW-geprüftes Konzept Väter
Die Klinik ist nach DIN EN ISO 9001:2008 und
QM FAM Reha nach den Vorgaben der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation zertifiziert

Konfession:

nicht konfessionell

Geografische Lage:

Ausläufer des Pfälzerwaldes (264 m über NN),
die Klinik liegt mitten in einem alten Waldpark

Lage:

Wald- und Seengebiet

Klima:

Mildes Reizklima

Verkehrsanbindung mit der Bahn:

Bahnhof St. Ingbert

Anschluss:

Mit der Bahn: Bahnhof St. Ingbert
Autobahn und Flughafen Saarbrücken/Ensheim inkl. Transfer

Abholservice Bahnhof:

ja

Sanatorium (anerkannt nach §7 Beihilfeordnung):

ja

Angaben zur Einrichtung

Spezialisierung der Klinik:

Mütter mit frühgeborenen Kindern, Schwangere Mütter, Mütter mit autistischen Kindern, Mütter mit Kindern mit AD(H)S, Mütter mit Kindern mit Epilepsie, Mütter mit behinderten/erwachs. behind. Kindern, Mütter mit Kindern mit Down-Syndrom, Mütter mit 3 und mehr Kindern, Parallele Vater-Kind-Maßnahmen, Mütter mit Burn Out, Das therapeutische Team verfügt über jahrzehntelange Erfahrung in der Behandlung von Mü./Vä., die in der Familie von Behinderung betroffen sind. Gemeinsame Unterbringung für Elternpaare, die beide eine Mutter-Kind- und Vater-Kind-Maßnahme durchführen. Geeignet auch für Väter mit behinderten/erwachs. behind. Kindern.

Besondere Eignung:

Mind. teilweise rollstuhlgerecht, Mind. teilweise allergiegerecht

Interdisziplinäres Team:

  • Ärztlicher und pflegerischer Dienst
    FA f. Inn.Med. u. Rheum.,Chir., FA f. Ortho., Reha., Physik. u. Reha. Med.,Sozialw., Psychologin,Kranken-u.Heilerziehungspfl.

  • Psychosoziale Therapie
    Dipl.-Sozialpädagogin, Psychologin, systemischer Berater

  • Physiotherapie, Sport- und Bewegungstherapie und Psychomotorik
    Physiotherapeutinnen mit Zusatzausbildung PNF und Bobath für Kinder, Rehabilitationstrainer, Masseur

  • Pädagogische Arbeit mit Kindern
    Heilerziehungspfleger, Erzieherinnen, Kinderpflegehelferinnen, Kinderkrankenschwester

  • Weitere Qualifikationen
    Diätassistentin

Ernährung:

medizinische Sonderkostformen nach Absprache, vegetarische Kost, glutenfreie Kost, religiöse Kostformen nach Absprache, vollwertiges Ernährungsangebot
alle Formen von Sonderkost nach ärztlicher Anweisung

Ernährungsberatung:

Möglichkeit zur Einzelberatung, Gruppengespräch zur eigenständigen Zusammenstellung einer Reduktionskost

Kapazitäten:

Für 22 Mütter (Väter) und 33 Kinder, teilweise als Familieappart. geeignet, begrenzte Anzahl v. speziellen Pflegebetten

Ausstattung:

Schwimmbad, Sauna, Babyfon, Fitnessraum, Öffentlicher Internetzugang
alle Formen von Sonderkost nach ärztlicher Anweisung

Fremdsprachen:

englisch, russisch

Kinderbetreuung

Alter der Kinder:

Wir nehmen Kinder im Alter von 0 bis 14 Jahren auf.
Ohne Altersbegrenzung bei Kindern mit Behinderung

Öffnungszeiten der Kindergruppe:

Mo.-Fr.: 8:15-15:30 Uhr, Erzieherinnen und Heilerziehungspfleger übernehmen die Pflege, Versorgung und Förderung der Kinder. Frühstück und Mittagessen nehmen die Kinder in den Gruppen ein

Kinderbetreuung außerhalb der Anwendungszeiten:

ja

Mahlzeiten:

Teilweise getrennt (z.B. Mittagessen)

Schulbegleitender Unterricht:

Hausaufgabenhilfe

Besondere Angebote für Kinder:

Therapiehündin zur Motivation und Therapiebereitschaft der Kinder, Galileogerät, Klangtherapie