Bild zum Artikel

"Kranke Mütter - Kranke Kinder?" - Jahrespressekonferenz 2015

Am 23.06.2015 fand die Jahrespressekonferenz des MGW in Berlin statt. Die Kuratoriumsvorsitzende Dagmar Ziegler, MGW-Geschäftsführerin Anne Schilling und Udo Wankelmuth, Geschäftsführer des ITZ Caritas-Haus Feldberg stellten interessierten Medienvertretern aktuelle Zahlen und Fakten vor.
Bild zum Artikel Müttergenesungswerk informiert beim 8. Hessischen Familientag in Alsfeld

Müttergenesungswerk informiert beim 8. Hessischen Familientag in Alsfeld

Mit einem Informationsstand und der Mitmachaktion „Gesundheitsbarometer“ war der hessische Landesausschuss Müttergenesung auf dem 8. Hessischen Familientag in Alsfeld auf der „Straße der Gesundheit“ vertreten. Zahlreiche Besucherinnen und Besucher kontaktierten den Stand und beteiligten sich an der Befragung „Was hält Sie gesund?“ Auch die Hessischen Kurkliniken stellten ihr Angebot vor und standen zum Klinikalltag Rede und Antwort.
Bild zum Artikel Parlamentarische Staatssekretärin Caren Marks besucht MGW auf Norderney

Parlamentarische Staatssekretärin Caren Marks besucht MGW auf Norderney

Die Parlamentarische Staatssekretärin Caren Marks (BMFSFJ) besuchte am 27. Juni 2015 zwei vom MGW anerkannte Kliniken auf Norderney. In Begleitung von Anne Schilling informierte sie sich über die Konzepte der Mutter-Kind- bzw. Vater-Kind-Kurkliniken.
Bild zum Artikel Aktueller Jahresbericht veröffentlicht

Aktueller Jahresbericht veröffentlicht

Der neue Jahresbericht des Müttergenesungswerkes ist da! Auf 16 Seiten berichten die Autorinnen über die Entwicklungen in den Kliniken, die gesundheitliche Situation von Müttern und den Herausforderungen des Jahres 2014. Ein vielseitiger Überblick über Projekte und Aktionen im MGW rundet den Jahresbericht ab.
Bild zum Artikel MGW im Deutschen Bundestag

MGW im Deutschen Bundestag

Am 21. Mai wurde das Müttergenesungswerk vom Ausschuss Familie, Senioren, Frauen und Jugend – unter Einbeziehung des Ausschusses für Gesundheit - in den Deutschen Bundestag eingeladen, um über seine Arbeit und die aktuellen Entwicklungen zu berichten.

Aktuelle Pressemitteilungen

Verbessertes Wahlrecht für Mütter: Mehr Mitsprache bei der Auswahl der richtigen Klinik (03.08.15)

Das Müttergenesungswerk (MGW) begrüßt die Stärkung des Wunsch- und Wahlrechts der Versicherten bei Vorsorge- und Rehabilitationsmaßnahmen, das mit dem „Gesetz zur Stärkung der Versorgung in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV-VSG)“ am 24. Juli in Kraft getreten ist. Krankenkassen sind nun ausdrücklich verpflichtet, das Wunsch- und Wahlrecht bei Mütter- und Mutter-Kind-Kurmaßnahmen sowie bei Vater-Kind-Maßnahmen zu beachten.
Mehr >
Bild zum Artikel Parlamentarische Staatssekretärin Caren Marks  besucht Müttergenesungswerk (MGW) auf Norderney

Parlamentarische Staatssekretärin Caren Marks besucht Müttergenesungswerk (MGW) auf Norderney (29.06.15)

Die Parlamentarische Staatssekretärin (BMFSFJ) besuchte am 27. Juni 2015 zwei vom MGW anerkannte Kliniken auf Norderney. In Begleitung von Anne Schilling informierte sie sich über die Konzepte der Mutter-Kind- bzw. Vater-Kind-Kurkliniken.
Mehr >
Bild zum Artikel Kranke Mütter - kranke Kinder?

Kranke Mütter - kranke Kinder? (23.06.15)

Müttergenesungswerk: Zwei Drittel aller Kinder in Mutter-Kind-Kuren sind behandlungsbedürftig! Von rund 50.000 Müttern, die 2014 an einer Mutter-Kind-Kurmaßnahme im Müttergenesungswerk teilgenommen haben, leiden über 80 Prozent unter Erschöpfungszuständen bis hin zum Burn-out. Von ihren rund 72.000 mitreisenden Kindern sind zwei Drittel ebenfalls behandlungsbedürftig.
Mehr >

Spenden für erschöpfte Mütter. 
Mit 10 Euro sichern Sie Müttern in Not einen Kurtag.

Spendenkonto: 88 80
Bank für Sozialwirtschaft München
BLZ 700 205 00

Jetzt spenden und helfen!

 

Telefonische Beratungsstellensuche

Sie suchen eine Beratungsstelle? Hier können Sie telefonisch erfragen, wo sich die nächste Beratungsstelle in Ihrer Nähe befindet: 030 330029-29

Oder senden Sie uns eine Nachricht:

Kontaktformular

Beratungsstellen

Wir empfehlen eine Beratungsstelle. Sie helfen Ihnen kostenlos und kompetent in allen Fragen der Kurmaßnahme, auch bei der Klinikauswahl. 

Geben Sie bitte Ihren Wohnort bzw. Ihre Postleitzahl ein. Starten Sie die Suche!

PLZ
Ort
Suchen