Schirmherrin Daniela Schadt besuchte Mutter-Kind-Klinik

DanielaSchadt_Müttergenesungswerk

Die Schirmherrin des Müttergenesungswerkes (MGW) und Lebensgefährtin von Bundespräsident Joachim Gauck, Daniela Schadt, besuchte am 17. September in Begleitung der Kuratoriumsvorsitzenden, Dagmar Ziegler, MdB, die Mutter-Kind-Kurklinik Loßburg, eine anerkannten Klinik des MGW. Die beiden höchsten Repräsentantinnen der gemeinnützigen Stiftung informierten sich vor Ort über die Situation der Mütter und die Arbeit in der Mutter-Kind-Klinik. Der Klinikbesuch findet im Vorfeld der Woche der Müttergesundheit statt, mit der das Müttergenesungswerk auf die Lage der Mütter in Deutschland aufmerksam machen will. Bildergalerie
Pressemitteilung
Kurtest

Bild zum Artikel Pressekonferenz: Gesundheitrisiko Mutter

Pressekonferenz: Gesundheitrisiko Mutter

Die Übernahme von Familienverantwortung ist für viele Mütter in Deutschland ein Gesundheitsrisiko. Ursächlich für die hohen Belastungen sind gesellschaftliche Trends in der Entwicklung von Familienstrukturen. Zu diesen Themen fand am 17. Juni 2014 die Jahrespressekonferenz des Müttergenesungswerkes (MGW) statt.
Bild zum Artikel Jahresbericht 2013 veröffentlicht

Jahresbericht 2013 veröffentlicht

Hier können Sie den MGW-Jahresbericht für das Jahr 2013 herunterladen. Dieser informiert Sie umfassend über die letztjährigen Aufgaben und Aktivitäten der Stiftung.
Bild zum Artikel Erste Vater-Kind-Kuren mit väterspezifischen Qualitätskonzepten

Erste Vater-Kind-Kuren mit väterspezifischen Qualitätskonzepten

Die ersten qualitätsgeprüften Vater-Kind-Kurmaßnahmen unter dem Dach des Müttergenesungswerkes (MGW) gehen an den Start. Nicht einmal ein Jahr nach Bekanntgabe, dass zukünftig auch Pflegende und Väter als Stiftungsaufgabe im MGW verankert werden, sind in den ersten sechs Kliniken Vater-Kind-Kurkonzepte nach den neuen Qualitätskriterien des MGW entwickelt und freigegeben worden. Foto: Fachklinik Thomas Morus

Aktionen zur Woche der Muttergesundheit 2014

Bild zum Artikel Happy Day 2014 am Büsumer Strand

Happy Day 2014 am Büsumer Strand

Die Ev. Kurzentrum Gode Tied Vorsorge für Frauen und Kinder und die AWO Nordseeklinik Erlengrund Gesundheit für Mutter und Kind haben gemeinsam einen Informations- und Aktionstag am Büsumer Strand veranstaltet.

Informationsmaterial zu Mutter-Kind-Kurmaßnahmen

Die Mutter-Kind-Klinik "Gertrud-Völcker-Haus" in Kellenhusen wird während der Woche der Müttergesundheit intensiv zum Thema Müttergesundheit informieren.

Klinik "St. Ursula" informiert zur Müttergesundheit

Auf dem Wochenmarkt in Winterberg wird die Mutter-Kind-Klinik "St. Ursula" Vorsorge und Rehabilitation aus Anlass der Woche der Müttergesundheit Besucher und Gäste zum Thema Mütter- und Mutter-Kind-Kurmaßnahmen informieren.

Müttergesundheit in Nohfelden

Die Mutter-Kind-Klinik Saarwald in Nohfelden verteilt im Verlauf der Woche der Müttergesundheit Informationen zum Thema Müttergesundheit. Die Erlöse der Spendensammlung sollen Mütter unterstützen.

Literarischer Abend in Bad Harzburg

Die Vorsorge- und Rehaklinik "Haus Daheim" veranstaltet am 1. Oktober einen besonderen Kulturgenuss. "Dr. Hope Bridges Adams Lehmann" heißt ein literarisches Konzert über die erste Ärztin Deutschlands.

Gesund genießen

Die AWO Klinik "Zur Solequelle" Gesundheit für Mutter/Vater und Kind bietet am 3. Oktober seinen Gästen besondere Leckerbissen. Motto: Gesunde Häppchen und Smoothies

Tag der offenen Tür auf Norderney

Die DRK-Vorsorgeklinik Norderney lädt am 4. Oktober Anwohner und Gäste der Insel zum Tag der offenen Tür.

Gottesdienst

Im Sozialwerk Nazareth e. V Mutter-Kind-Kurzentrum "Nazareth" findet am 5. Oktober ein Gottesdienst aus Anlass der Woche der Müttergesundheit statt.

Fit in den Herbst

Im Gesundheitszentrum "Am Rennsteig" OT Steinheid findet am 27. September die Gesundheitsaktion "Gesund und fit in den Herbst". Zugleich wird auf Fragen der Müttergesundheit und die Mutter-Kind-Kurmaßnahmen aufmerksam gemacht.

Mutter-Kind-Klinik in Goslar

Die ev. Mutter-Kind-Klinik Tannenhof wird Mitte Oktober in einer öffentlichen Aktion Anwohner und Besucher der Region zu Mutter-Kind-Kurmaßnahmen informieren.

Familientag im Schwabenland

Die Rehaklinik Schwabenland für Mutter-Vater-Kind ludt am 20. September zum Familientag. Es gab viele Angebote und Informationen zu Kurmaßnahmen für Mütter und Kinder und Väter und Kinder.

Mutter-Kind-Klinik zum "Tag der Sachsen"

Vom 5. bis 7. September präsentierte sich das AWO Gesundheitszentrum am Spiegelwald Mutter-Kind-Klinik Grünhain auf dem "Tag der Sachsen" einem großen Publikum.

Tag des offenen Schlosses

Die DRK Vorsorge-und Rehaeinrichtung "Schloß Neuhaus" lädt am 28. September zum Tag des offenen Schlosses ein.

Kindergärten feiern mit der Mutter-Kind-Klinik

Die Mutter-Kind-Klinik Sonnenbichl in Aschau lädt am 6. Oktober Kindergärten aus der Region ein mit ihr das 25-jährige Klinikjubiläum zu feiern.

Flohmarkt in Heringsdorf

Am 27. September veranstaltet die Mütter-Gesundheit-Usedom e. V. Inselklinik Heringsdorf zum Tag der offenen Tür einen Flohmarkt.

Kurinformationen auf dem "Tag der Religionen"

Die Fachklinik St. Marien nimmt am 5.10. mit einem Infostand am "Tag der Religionen" in der St. Vincent-Klinik Pfronten teil.

Herbstfest

Das DRK-Kurzentrum Carolinensiel/Nordsee lädt am 10.10. zum Tag der offenen Tür und Herbstfest ein.

Präsentation und Einrichtungsbesichtigung

Die Mutter-Kind-Fachklinik Sancta Maria lädt zur Präsentation ein. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit des Besuches der Fachklinik.

Feier zum Jubiläum

Die Klinik Werraland ludt am 20. September zum 135jährigem Jubiläum der Stiftung Werraland.

Aktuelle Pressemitteilung

Woche der Müttergesundheit des Müttergenesungswerkes: Kuranträge anhaltend gut bewilligt - Ablehnungsquote nur 13% (01.10.14)

Aus Anlass der bundesweiten Woche der Müttergesundheit ermutigt das Müttergenesungswerk (MGW) erschöpfte und kranke Mütter einen Antrag auf eine Mütter- oder Mutter-Kind-Kur zu stellen. Die Anträge, die ausschließlich an die Krankenkassen zu stellen sind, werden anhaltend gut bewilligt. Die Ablehnungsquote lag im 1. Halbjahr 2014 bei 13%.
Mehr >

Spenden für erschöpfte Mütter. Auch nach dem Muttertag.
Mit 10 Euro sichern Sie Müttern in Not einen Kurtag.

Spendenkonto: 88 80
Bank für Sozialwirtschaft München
BLZ 700 205 00

Jetzt spenden und helfen!

 

Kontakt

Kurtelefon: 030 330029-29

Kontaktformular

Beratungsstellen

Wir empfehlen eine Beratungsstelle. Sie helfen Ihnen kostenlos und kompetent in allen Fragen der Kurmaßnahme, auch bei der Klinikauswahl. 

Geben Sie bitte Ihren Wohnort bzw. Ihre Postleitzahl ein. Starten Sie die Suche!

PLZ
Ort
Suchen