Spenden-Kampagne #gemeinsamstark

Lasst uns gemeinsam stark sein und die Krise überwinden

Jede Mutter leistet täglich Übermenschliches. Neben ihrem Job ist sie Familienmanagerin, Krankenschwester, Köchin, Psychologin… schlüpft von einer Rolle in die nächste und erledigt multitaskingmäßig unzählige Aufgaben. Eine wahre Alltagsheldin - ebenso wie Väter und pflegende Angehörige.

In Zeiten von Corona kommen, zu der bisher schon belastenden Alltagssituation, weitere Herausforderungen hinzu.  Neben der Vollzeitkinderbetreuung droht vielen Kurzarbeit oder Arbeitslosigkeit – oder sind bereits davon betroffen.  Dies stellt uns alle vor nie dagewesene Herausforderungen.

Lasst uns die Krise gemeinsam meistern. Allerorts wächst die Solidarität und Hilfsbereitschaft. Unser Ziel ist es, mit Hilfe von engagierten Menschen wie dir 70.000,- Euro Spenden zu sammeln. Damit können wir ganz direkt mehr als 300 Mütter, aber auch Väter und pflegende Angehörige unterstützen, die sich den Eigenanteil einer Kur nicht leisten können.

Wie funktioniert’s?

1. Challenge und Spendenziel überlegen 

Besinne dich auf deine Stärke und formuliere deine Challenge. Diese kann kreativ, lustig, sozial, sportlich oder verrückt sein. Überlege dir ein anspornendes Spendenziel! Zur Orientierung: 220 Euro finanzieren einer Mutter den gesetzlichen Eigenanteil für eine 3-wöchige Kur. 

2. Challenge anmelden und Spendenaufruf starten 

Starte deine Challenge mit deiner eigenen Spendenkampagne und erzähle anderen davon auf Facebook, Instagram, Twitter, WhatsApp oder per Mail. Lass dir helfen! Freunde, Familie, Bekannte unterstützen dich sicherlich gerne und spenden online, um dich deinem Spendenziel näher zu bringen. 

3. Challenge einlösen 

Ist das Spendenziel erreicht, setzt du den Plan in die Tat um. Dokumentiere deine Challenge und lade ein Foto oder ein Video davon auf deinem Social Media Profil hoch, verlinke auf das Müttergenesungswerk und benutze den Hashtag #gemeinsamstark.

4. Freunde nominieren 

Fordere Familie, Freunde und Bekannte auf, sich auch für Mütter stark zu machen, eine Challenge zu starten und ihre Stärke zu zeigen.

Lasst und gemeinsam diese Krise meistern und das Beste daraus machen: anderen helfen! Wenn es darum geht, Gutes zu tun, sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt.

Beispiele

Wir müssen alle mehr denn je auf unsere und die Gesundheit anderer achten! Animiere online zu Liegestützen, Sit-Ups, Kniebeugen etc. und poste es.

Dance like no one is watching! … und poste deinen Tanz online. Gerade jetzt ist gute Laune so wichtig!

Die Italiener haben es vorgemacht. Starte eine Sing-Challenge als Zeichen der Solidarität und sammle damit Spenden.

Viele unterstützen bereits andere in der Nachbarschaft. Zeige wie du andere unterstützt, poste es und animiere andere es dir gleich zu tun.

Mit den Kindern tagelang Zeit in der Wohnung verbringen ist auf vielen Ebenen herausfordernd.  Zeige der Welt wie ihr damit umgeht, ob mit einem Wohnungsparcour oder Malwettbewerb oder oder oder…

So wirkt Ihre Spende:

25 EURO

Finanzieren wetterfeste Kleidung für Kinder während der Kurmaßnahme.

75 EURO

Bringen langfristige Genesung durch ein Nachsorgewochenende.

220 EURO

Ermöglichen einer Mutter den gesetzlichen Eigenanteil für 3 Wochen Kurmaßnahme.

ALTRUJA-PAGE-R53R