Mütter in den Kliniken im MGW-Verbund

Die Mütter in den Kliniken im Verbund des Müttergenesungswerks sind zu 70 Prozent verheiratet oder leben in einer Partnerschaft, fast 30 Prozent sind alleinerziehend.

Immer mehr Frauen sind erwerbstätig, in den Kuren waren es 2018 83 Prozent der Mütter, 49 Prozent in Teilzeit. Besonders belastet sind Frauen, die zusätzlich Angehörige pflegen – das sind in unseren Kuren immerhin 9 Prozent der Mütter.

Die eingangs erwähnten Belastungen führen bei vielen Müttern zu behandlungsbedürftigen gesundheitlichen Störungen. Bei Müttern in Mutter-Kind-Kuren sind das vor allem Rückenbeschwerden, Erschöpfungszustände und Schlafstörungen.

Während ihrer Kur erhalten die Mütter nicht nur umfassende medizinische Betreuung, sondern lernen auch Strategien, wie sie ihren Alltag meistern ohne in die Erschöpfung zu kommen. Sie lernen, wie sie sich Freiräume und Pausen schaffen und entdecken oft ein neues Hobby für sich.

Haben Sie selbst das Gefühl, reif für die Kur zu sein? Machen Sie hier unseren Online-Kurtest.

Weitere Informationen zu Mütterkuren und Mutter-Kind-Kuren finden Sie hier.

Zurück Print Send

Ihre Ansprechpartnerin

Ihre Ansprechpartnerin Andrea Lockhoff

Andrea Lockhoff

Officemanagerin

Telefon: 030 33 00 290

lockhoff@muettergenesungswerk.de

Folgen Sie uns auf facebook!

facebook.com/muettergenesungswerk

 

Sie wollen uns unterstützen?

Um Müttern zu helfen, sind wir auf Ihre Spenden angewiesen. Schon 10 Euro helfen.