Woche der Müttergesundheit - ein schöner Erfolg

Während der Woche der Müttergesundheit vom 24. bis 30. September fanden in einigen Kliniken im Verbund des Müttergenesungswerks tolle Aktionen statt.

Ziel war es, öffentlich auf die Belastungen von Müttern im Alltag aufmerksam zu machen. Daneben verbrachten auch die Mütter und ihre Kinder, die sich gerade in einer Kurmaßnahme befanden, tolle Stunden in ihren Kliniken und lernten einander bei den schönen Aktionen näher kennen.

Mit dabei war unter anderem die AWO AltenauKlinik. Um den anwesenden Müttern noch mehr Entspannung zu bringen und sie damit zu stärken, wurde ein gemütlicher Kinoabend für Mütter und Kinder mit anschließender Überraschung organisiert. Die Mütter und Kinder hatten sich für den familienfreundlichen Film „Bibi und Tina“ entschieden. Danach gab es die angekündigte Überraschung: Jeder schrieb seinen persönlichen Herzenswunsch auf „magisches Papier“, das angezündet und in den Himmel geschickt wurde.

In der Mutter-Kind-Klinik "Maria am See" in Bad Salzungen fand ein Luftballonfest mit über 60 Müttern und ihren Kindern statt. Es wurden Luftballonkarten bemalt und Wünsche darauf geschrieben, die in den Himmel geschickt wurden.

Grundlagen der Erste Hilfe lernten die Kinder in der DRK-Kureinrichtung „Schloss Neuhaus“. Hier wurden Wunderverbände angelegt und beim Rollenspiel geübt, wie der Notarzt gerufen wird.

Im Mutter-Kind-Therapiezentrum Graal-Müritz gestalteten die KurteilnehmerInnen einen Wünschebaum, der im Speisesaal aufgehängt wurde.

Mehr Infos und Bilder finden Sie auf unserer Facebook-Seite: www.facebook.com/muettergenesungswerk

Vielen Dank an alle Kliniken, auch die nicht genannten, für ihr Engagement zur Woche der Müttergesundheit!

 

Zurück Drucken Versenden

Ihre Ansprechpartnerin

Ihre Ansprechpartnerin Andrea Lockhoff

Andrea Lockhoff

Officemanagerin

Telefon: 030 33 00 290

lockhoff@muettergenesungswerk.de

Folgen Sie uns auf facebook!

facebook.com/muettergenesungswerk

 

Sie wollen uns unterstützen?

Um Müttern zu helfen, sind wir auf Ihre Spenden angewiesen. Schon 10 Euro helfen.