Sammlung am Kölner Dom

Die neue Schirmherrin für Müttergenesung in NRW, Susanne Laschet, sammelt zum Muttertag Spenden für kurbedürftige Mütter.

Am vergangenen Samstag, dem Tag vor Muttertag, fand auf der Domplatte in Köln eine besondere Aktion im Rahmen der Haus- und Straßensammlung 2018 statt. Susanne Laschet, Ehefrau von Ministerprädident Armin Laschet, mischte sich unter die Sammlerinnen und Sammler und bat um Spenden für kurbedürftige Mütter. Unterstützt wurde sie dabei u. a. von Christian Heine-Göttelmann, Vorsitzender der Freien Wohlfahrtspflege in Nordrhein-Westfalen, Klaus Tintelott, Sprecher des Fachausschusses Müttergenesung NRW der Arbeitsgemeinschaft der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege, Marlies Gemein, Geschäftsführerin der KAG Köln, und der Kölner Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes (siehe Foto).

Das Müttergenesungswerk bedankt sich bei den fleißigen Sammlerinnen und Sammlern herzlich für ihre Wertschätzung für Mütter!

Foto: ©Diakonie RWL

Zurück Drucken Versenden

Folgen Sie uns auf facebook!

facebook.com/muettergenesungswerk

 

Sie wollen uns unterstützen?

Um Müttern zu helfen, sind wir auf Ihre Spenden angewiesen. Schon 10 Euro helfen.