Spendenscheck für einen guten Zweck

LAUFMAMALAUF hat auf ihrem Netzwerktreffen die Lostrommel gerührt.

LAUFMAMALAUF (LML) ist im deutschsprachigen Raum einer der größten Anbieter von Outdoor-Fitness für Mütter und Experte für Fitness, Gesundheit und Wohlbefinden für Mütter. Für alle LML-TrainerInnen gab es am 29.09.2017 ein großes Netzwerktreffen. Wir durften auf diesem großartigen Event dabei sein und haben wieder interessante Einblicke bekommen, was Mütter im Alltag bewegt.

Neben einem Bühnentalk mit engagierten Working-Moms, kam auch Irina Lieske vom MGW zu Wort. Als Verantwortliche für die Qualität in unseren Kliniken berichtete sie über die Arbeit des MGW und die Wichtigkeit der Spenden, durch die viele bedürftige Mütter eine Kurmaßnahme erst wahrnehmen können. Hierfür hat LAUFMAMALAUF einen großen Beitrag geleistet. Für eine Spendentombola im Rahmen ihres Netzwerktreffens haben Sie großzügige Sponsoren und damit tolle Preise organisiert. TrainerInnen und KurteilnehmerInnen haben durch den Kauf der Lose das MGW unterstützt und tolle Gewinne erhalten.

Irina Lieske vom MGW-Team konnte einen Scheck in Höhe von 2360 Euro entgegennehmen. Ein toller Erfolg, der kurbedürftigen Müttern zu Gute kommt. Wir danken von Herzen allen LAUFMAMAS, Los-KäuferInnen und Sponsoren, die dafür Sachpreise zur Verfügung gestellt haben!

Noch mehr Berichte und Fotos zum LML-Netzwerktreffen und der Spendentombola gibt es hier bei LAUFMAMALAUF. 

Vielleicht haben auch Sie eine schöne Idee für eine Spenden-Aktion, um das MGW zu unterstützen? Dann melden Sie sich gern direkt bei uns per E-Mail: info@muettergenesungswerk.de oder telefonisch unter: 030 330029 0

Sie haben auch jederzeit die Möglichkeit, direkt zu spenden.

 
Zurück Drucken Versenden

Ihre Ansprechpartnerin

Ihre Ansprechpartnerin Andrea Lockhoff

Andrea Lockhoff

Officemanagerin

Telefon: 030 33 00 290

lockhoff@muettergenesungswerk.de

Folgen Sie uns auf facebook!

facebook.com/muettergenesungswerk

 

Sie wollen uns unterstützen?

Um Müttern zu helfen, sind wir auf Ihre Spenden angewiesen. Schon 10 Euro helfen.