Ihre Gesundheit kann nicht warten

Nutzen Sie Kurmaßnahmen auch außerhalb der Ferien!

Viele Eltern möchten eine Mutter- oder Vater-Kind-Kurmaßnahme gerne in den Ferien durchführen, damit die Kinder nicht auf die Schule verzichten müssen. Das zeigt sich aktuell auch in der hohen Auslastung unserer Kliniken, die in den Sommerferien voll belegt sind. Darüber hinaus sind Kliniken an Nord- oder Ostsee besonders beliebt und die Sommer-Termine schon Monate vorher belegt. Vielleicht denken viele, dass man sich in einer Klinik am Meer besonders gut erholt? Wenn in den 3 Wochen noch täglich die Sonne scheint, trägt das sicherlich zu positiver Stimmung bei. Wichtig ist aber, welche therapeutischen Angebote eine Klinik hat und mit welchen Beschwerden Sie mit Ihren Kindern eine Kurmaßnahme wahrnehmen. Für Menschen mit Atemwegsbeschwerden kann beispielsweise eine Klinik im Gebirge wahre Wunder bewirken. Frische Luft und Bewegung tun Ihrem Körper immer gut – auch zur kühleren Jahreszeit in einer ruhigen Umgebung. Und mal ehrlich: Auch eine schöne Winterlandschaft hat doch etwas Bezauberndes, oder? Außerdem sind die Kliniken im Spätherbst oder Winter manchmal weniger voll, was zu einer noch entspannteren Kur-Atmosphäre beiträgt.

Denken Sie an Ihre Gesundheit und beschränken Sie die Auswahl Ihrer Kurmaßnahme nicht nur auf die Sommer- oder Ferienzeit! Die schulische Betreuung während der Maßnahme ist in allen Kliniken Teil unseres Qualitätskonzeptes. Bestimmt macht es Ihrem Kind auch mal Spaß mit anderen Kindern zu lernen.

Sie interessieren sich für eine Kur und möchten wissen, welche Maßnahme oder Klinik am besten für Sie geeignet ist? Dann nehmen Sie gleich Kontakt zu unseren Beratungsstellen auf! Die BeraterInnen helfen Ihnen gern bei der Beantragung und der Suche nach den nächsten freien Plätzen. 

 
Zurück Print Send

Ihre Ansprechpartnerin

Ihre Ansprechpartnerin Andrea Lockhoff

Andrea Lockhoff

Officemanagerin

Telefon: 030 33 00 290

lockhoff@muettergenesungswerk.de

Folgen Sie uns auf facebook!

facebook.com/muettergenesungswerk

 

Sie wollen uns unterstützen?

Um Müttern zu helfen, sind wir auf Ihre Spenden angewiesen. Schon 10 Euro helfen.