5 Tipps gegen Frühjahrsmüdigkeit

Frühjahrsmüdigkeit ade! Wir haben 5 Tipps für den Familienalltag.

1) Frühsport im Bett
Wenn Sie ausnahmsweise vor Ihrem Kind wach sind, strecken Sie sich im Bett richtig lang! Ziehen Sie Arme und Beine lang, öffnen und schließen Sie Ihre Hände und fahren Sie ein paar Sekunden Fahrrad. Größere Kinder können hier toll mit machen.

2) Früh aufstehen
Viel Tageslicht hilft den Glückshormonen auf die Sprünge. Daher richten Sie Ihren Tag nach der Sonne und stehen Sie früh auf!

3) Bewegung an der frischen Luft
20 Minuten Laufen, Walken oder Radfahren. Auch das geht super mit Kind, z. B. auf dem Weg zur Kita oder zur Schule.

4) Trinken, trinken, trinken
Viel Flüssigkeit für Mama und Kind bringt den Blutdruck wieder nach oben und macht fit. Am besten eignen sich Wasser und Kräutertees.

5) Gesunde Ernährung
Eine ausgewogene Ernährung ist immer gut für die ganze Familie. Träge Körper brauchen besonders viele Vitamine und Proteine aus Obst, Gemüse, Hülsenfrüchten, Sprossen, Vollkornprodukten und Eiweiß.

Inspiriert haben uns die Tipps von fem.com. Hier gibt es den vollständigen Artikel und weitere Tipps gegen Frühjahrsmüdigkeit...

 

 

Zurück Print Send

Ihre Ansprechpartnerin

Ihre Ansprechpartnerin Andrea Lockhoff

Andrea Lockhoff

Officemanagerin

Telefon: 030 33 00 290

lockhoff@muettergenesungswerk.de

Folgen Sie uns auf facebook!

facebook.com/muettergenesungswerk

 

Sie wollen uns unterstützen?

Um Müttern zu helfen, sind wir auf Ihre Spenden angewiesen. Schon 10 Euro helfen.