AWO Nordseeklinik Erlengrund

Gesundheit für Mutter und Kind

Kontaktdaten

IK-Nr. 510 106 472
Nordseestraße 100
25761 Büsum
Tel.: 04834 95110
Fax: 04834 9511-77
E-Mail
Webseite
Schleswig-Holstein

Art der Einrichtung

Mütter-Kind-Einrichtung

Anmeldung

Frau Sommer, Frau Cornelßen
Tel.: 04834 9511-46, -61

Träger der Einrichtung

AWO - Bezirksverband Ober- und Mittelfranken e.V.
Karl-Bröger-Str. 9/I
90459 Nürnberg
Tel.: 0911 45080
E-Mail

Medizinische und therapeutische Angebote

Psychosoziale Therapie:

  • Einzel- und Gruppengespräche
    Erziehungsberatung, Ernährung, Konflikt- und Zeitmanagement, Körpererfahrung, psychotherap. Einzelgespräche, allgemeine Familien- und Lebensberatung,Trauerarbeit, Selbstwertstärkung

  • Entspannungstherapie
    Verschiedene Entspannungsangebote, z. B. Progressive Muskelrelaxation, Imagination/Phantasiereisen, Atementspannung

  • Körper-/Kreativtherapie
    Kreatives Gestalten mit Ton, Aquarellmalerei, Seidenmalerei, Bernsteinschleifen

  • Interaktionstherapie für Mütter und Kinder
    Erlebnispädagogische Therapie, Mutter-Kind-Bastelaktionen, Kommunikation und Interaktion

Physiotherapie für Mütter:

Klassische Ganzkörper- und Teilmassagen, Schlickpackungen, Migränemassagen, med. Bäder mit verschiedenen Zusätzen, Atemtherapie und Inhalationen, Rückenschule, Krankengymnastik, Kneipp-Anwendungen, Reduktionsgymnastik, Bodyfitness; Terrain- und Klimatherapie (Kinder)

Gesundheitstraining:

  • Vorträge, Gruppenarbeit, indikationsbezogene Schulung
    Indikationsbezogene Vorträge zu Reduktion; Wirbelsäulenbeschwerden, Rückenschule, Reduktionsgruppe, Stellenwert von Krankheit, Selbstbild-Fremdbild, Asthmaschulung, Raucherentwöhnung, weitere Themen nach Bedarf

  • Bewegungstraining
    Walken, Fahrradfahren, Ergometertraining, Herz-Kreislauftraining

  • Ernährungsberatung
    Diät- und Ernährungsberatung bei Übergewicht und Stoffwechselkrankheiten, Essstörungen bei Bedarf

Vorsorge

Indikationen für Mütter

  • E: Endokrine, Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten
    66.0, 66.8, 66.9, 67.8, 70-90

  • F: Psychische und Verhaltensstörungen
    00-09, 41, 42, 43, 45, 50, 59, 62, 68

  • I: Krankheiten des Kreislaufsystems
    15, 70, 74, 77, 80, 82, 83, 87, 95.9

  • J: Krankheiten des Atmungssystems
    00, 06, 20-22, 30.0, 31.0, 32.8, 34.8, 39.2, 40, 41, 45, 98.9

  • L: Krankheiten der Haut und der Unterhaut
    08, 20, 23, 25, 30, 98.9

  • R: Symptome und abnorme klinische und Labor­befunde, die anderenorts nicht klassifiziert sind
    51, 52.2, 53, 69

  • Z: Faktoren, die den Gesundheitszustand beeinflussen und zur Inanspruchnahme des Gesundheitswesens führen
    56, 59, 60, 61, 62, 63, 64.8, 65, 72.0, 72.8, 72.9, 73

Indikationen für Kinder

  • E: Endokrine, Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten
    43, 66.0, 67, 68

  • F: Psychische und Verhaltensstörungen
    50.0, 50.2, 50.4, 50.5, 50.8, 51.2, 51.3, 51.5, 54, 63.8, 80.0, 80.8, 81.0, 81.2, 82.0, 82.1, 88, 89, 90.0, 90.1, 91.0, 91.1, 91.2, 91.3, 92.8, 93.0, 93.2, 93.3, 94.2, 95.0, 95.8, 98

  • J: Krankheiten des Atmungssystems
    00, 01.8, 03.0, 03.8, 20.2, 20.9, 22, 40, 41, 95.8, 98.0, 98.9

  • L: Krankheiten der Haut und der Unterhaut
    02.2, 02.3, 02.8, 08.8, 20.8, 22, 23.0, 84, 98

  • R: Symptome und abnorme klinische und Labor­befunde, die anderenorts nicht klassifiziert sind
    01.1, 05, 06.2, 07.0, 07.1, 09
 

Die Einrichtung

Die Nordseeklinik Erlengrund liegt am Rande der Stadt Büsum direkt hinter dem Deich. Das Haus selbst verfügt über etwa 5000 Quadratmeter Grund mit großzügig ausgestattetem Außengelände und Spielplatz für Kinder. Alle Zimmer sind mit Dusche oder Badewanne, WC und Telefon ausgestattet. Weiterhin stehen zur Verfügung: Fitnessraum mit Geräten, Gymnastikhalle, gemütliche Aufenthaltsräume, Wintergarten, Kaminzimmer, Teeküchen auf jeder Etage, Sonnenterrasse und Ruheplatz.

Die Einrichtung ist gemäß § 111 a SGB V zur Leistungserbringung berechtigt.


Einrichtungsleitung:

Doris Mausbach,
Qualifikation zur Leiterin von Pflegeeinrichtungen

Verantwortliche/r Ärztin/Arzt:

FÄ für Innere Medizin
Dr. med. W.-G. Riesenkampff

Qualität:

Geprüft nach dem MGW-Qualitätssiegel,
MGW-geprüftes Konzept Väter
Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2008 und AWO Normen

Konfession:

nicht konfessionell

Geografische Lage:

Nordseeheilbad etwa 100 km nördlich von Hamburg

Lage:

Nordsee

Klima:

Nordseeklima, Reizklima

Verkehrsanbindung mit der Bahn:

Bahnhof Büsum

Anschluss:

Mit der Bahn: Bahnhof Büsum

Abholservice Bahnhof:

ja

Sanatorium (anerkannt nach §7 Beihilfeordnung):

ja

Angaben zur Einrichtung

Spezialisierung der Klinik:

Mütter mit Kindern mit AD(H)S, Trauerverarbeitung

Besondere Eignung:

Mind. teilweise allergiegerecht

Interdisziplinäres Team:

  • Ärztlicher und pflegerischer Dienst
    FA für Innere Medizin, FÄ für Kinder und Jugendmedizin, Krankenschwester, Arzthelferin, Kinderkrankenschwester

  • Psychosoziale Therapie
    Dipl.-Sozialpädagoginnen, Psychologin mit Zusatzausbildung in Psychodrama,
    Soziologin M.A., systemische Supervisorin

  • Physiotherapie, Sport- und Bewegungstherapie und Psychomotorik
    Physiotherapeut mit Zusatzausbildung Sportphysiotherapie, Lymphdrainage und Med. Fitnesstrainer, MasseurInnen

  • Pädagogische Arbeit mit Kindern
    Dipl. Sozialpädagogin, Erzieherinnen, Kinderpflegerinnen, Pädagogin

  • Weitere Qualifikationen
    Atemtherapeutin, Yoga- und Entspannungstrainerin für Kinder, Diätköche

Ernährung:

teilweise Bio-Lebensmittel, medizinische Sonderkostformen nach Absprache, vegetarische Kost, religiöse Kostformen nach Absprache, glutenfreie Kost, vollwertiges Ernährungsangebot

Ernährungsberatung:

Diät- und Ernährungsberatung bei Übergewicht und Stoffwechselkrankheiten, Essstörungen bei Bedarf

Kapazitäten:

Für 34 Mütter und 50 Kinder

Ausstattung:

Fitnessraum, Bäder/Therme am Ort

Fremdsprachen:

englisch

Kinderbetreuung

Alter der Kinder:

Wir nehmen Kinder im Alter von 1 bis 14 Jahren auf.
Jüngere Kinder nach Rücksprache

Öffnungszeiten der Kindergruppe:

Kinder von 3 bis 14 Jahren Mo.- Fr.: 8:00-15:00 Uhr
Kinder bis 3 Jahren Mo.- Fr.: 8:00-11:30 und bei therapeutischen Anwendungen der Mütter

Kinderbetreuung außerhalb der Anwendungszeiten:

ja

Mahlzeiten:

Teilweise getrennt (z.B. Mittagessen)

Schulbegleitender Unterricht:

Hausaufgabenhilfe