Gesundheitszentrum Hochsauerland gGmbH

"St. Altfrid"

Kontaktdaten

IK-Nr. 510 598 638
Bastenstraße 50
59909 Bestwig-Berlar
Tel.: 02905 94140
Fax: 02905 9414-110
E-Mail
Webseite
Nordrhein-Westfalen

Art der Einrichtung

Mütter-Kind-Einrichtung

Anmeldung

Barbara Beule, Beatrix Wehning
Belegungsdisposition
Telefon: 02905-9414-0
Telefax: 02905-9414-110
info@st-altfrid.de
www.st-altfrid.de

Träger der Einrichtung

Gesundheitszentrum Hochsauerland St. Altfrid gemeinnützige GmbH
Am Porscheplatz 1
45127 Essen
Tel.: 02905 9414-108
E-Mail

Medizinische und therapeutische Angebote

Psychosoziale Therapie:

  • Einzel- und Gruppengespräche
    Therapeutische Einzel- und Gruppengespräche, Lebens- und Sozialberatung, prozessorientierte Gruppengespräche

  • Sinn- / Glaubensgespräche/ Meditation
    Frauen(wort)gottesdienst, Kinder(wort)gottesdienst, religiöse Einzel- und Gruppengespräche, Meditation, Seelsorge, Trauerbegleitung

  • Entspannungstherapie
    Autogenes Training, Progr. Muskelrelaxation, Traumreisen, Entspannungsübungen

  • Körper-/Kreativtherapie
    Kreatives Gestalten mit verschiedenen Materialien

  • Interaktionstherapie für Mütter und Kinder
    Mutter-Kind-Interaktionsgruppen zu Themen wie
    Bewegung, Entspannung, Wassergewöhnung, Sing- und Spielrunden, Malen und Basteln

Physiotherapie für Mütter:

Hydro- und Thermotherapie, medizinische Bäder, Bewegungsbad, Aqua-Fitness, Kneipp-Güsse, Sauna, Rotlicht, Ultraschall, Reizstrom, Ganzkörper- oder Teilmassagen, Einzel-Krankengymnastik, Inhalationen, Rückenschule, Taping, Lymphdrainage

Gesundheitstraining:

  • Vorträge, Gruppenarbeit, indikationsbezogene Schulung
    Rückenschule, LWS-, HWS-Gruppe, Ernährungsberatung, Diätgruppe, Stressbewältigung

  • Bewegungstraining
    Klimaspaziergang, Wanderungen, Nordic-Walking, Ergometertraining, Beckenbodengymnastik, Fitnessgymnastik, Schwimmen

  • Ernährungsberatung
    Gesundheitsbildung mit Inhalten wie Ernährungsverhalten, Gewichtsreduktion, Diät- und Körperbewußtsein, Demonstrationskochen

Vorsorge

Indikationen für Mütter

  • F: Psychische und Verhaltensstörungen
    32, 32.0, 32.1, 32.2, 32.9, 33.0, 33.1, 33.2, 33.4, 33.8, 40, 40-48, 41, 42, 43, 45, 48.0, 60-69, 90-98

  • J: Krankheiten des Atmungssystems
    20, 41, 42, 44, 45

  • M: Krankheiten des Muskel-Skelett-Systems und des Bindegewebes
    40-54, 42, 43, 43.8, 43.9, 45, 47.2, 47.8, 48.5, 48.9, 50, 51, 53.0, 53.1, 53.2, 53.3, 53.8, 53.9, 54

  • R: Symptome und abnorme klinische und Labor­befunde, die anderenorts nicht klassifiziert sind
    52, 53

  • Z: Faktoren, die den Gesundheitszustand beeinflussen und zur Inanspruchnahme des Gesundheitswesens führen
    56, 59, 60, 63, 64, 65, 73

Indikationen für Kinder

  • F: Psychische und Verhaltensstörungen
    80-89, 82, 83, 88, 90-98

  • J: Krankheiten des Atmungssystems
    20, 22, 42, 45

  • R: Symptome und abnorme klinische und Labor­befunde, die anderenorts nicht klassifiziert sind
    45, 45.0, 53

  • Z: Faktoren, die den Gesundheitszustand beeinflussen und zur Inanspruchnahme des Gesundheitswesens führen
    55, 59, 63, 65, 73
 

Die Einrichtung

Das Haus St. Altfrid liegt am Ortsrand des Bauerndorfes Berlar u. verfügt über einen weiträumigen Spielplatz in Hanglage. Alle App. sind mit Dusche, WC u. (teilweise) Balkon ausgestattet u. allergiegerecht eingerichtet. TV-Gerät gegen Gebühr. Zehn App. stehen für Mütter mit einem Kind, 20 App. für Mütter mit zwei o. mehr Kindern bereit. Drei der App. sind behindertengerecht ausgestattet. Zur Einrichtung gehören eine medizinische Bäderabteilung, ein großer Wintergarten, Schwimmbad, Teeküchen und ein Gradierwerk.

Die Einrichtung ist gemäß § 111 a SGB V zur Leistungserbringung berechtigt.


Einrichtungsleitung:

Bettina Gruss, Dagmar Schaefer

Verantwortliche/r Ärztin/Arzt:

Frau Dr. Bornemann-Weber
Fachärztin für Allgemeinmedizin

Qualität:

Geprüft nach dem MGW Qualitätssiegel
Regelm. Teiln. am Forschungsverbund "Prävention u. Rehabilitation f. Mütter u. Kinder" in Zusammenarbeit m. d. MHH u. regelm. Zertifizierung nach TÜV-PROFICERT-Verfahren DIN EN ISO 9001: 2015

Konfession:

katholisch

Geografische Lage:

Hochsauerland (550 m über NN)

Lage:

Mittelgebirge

Klima:

Mildes Reizklima

Verkehrsanbindung mit der Bahn:

Bahnhof Bestwig

Anschluss:

Mit der Bahn: Bahnhof Bestwig

Abholservice Bahnhof:

ja

Sanatorium (anerkannt nach §7 Beihilfeordnung):

nein

Angaben zur Einrichtung

Spezialisierung der Klinik:

Junge Mütter, Mütter mit Kindern mit AD(H)S, Trauerverarbeitung, Mütter mit 3 und mehr Kindern, Alleinerziehende Mütter, Mütter in Trennungs- und Scheidungssituationen

Besondere Eignung:

Mind. teilweise rollstuhlgerecht, Mind. teilweise allergiegerecht, Achtung Höhenlage! (möglicherweise nicht geeignet bei Herzkrankheiten und Gehbehinderungen)

Interdisziplinäres Team:

  • Ärztlicher und pflegerischer Dienst
    FA für Allgemeinmedizin, Krankenschwestern im Tag- und Nachtdienst, Asthmatrainerin

  • Psychosoziale Therapie
    Diplom-Sozialpädagoginnen, Diplom-Pädagogin

  • Physiotherapie, Sport- und Bewegungstherapie und Psychomotorik
    Krankengymnastin/Rückenschullehrerin,
    Physiotherapeuten, Diplom Sportlehrerin

  • Pädagogische Arbeit mit Kindern
    Erzieherinnen, Kinderpflegerinnen,
    Kinderkrankenschwester

Ernährung:

glutenfreie Kost, religiöse Kostformen nach Absprache, vegetarische Kost, medizinische Sonderkostformen nach Absprache

Ernährungsberatung:

Gesundheitsbildung mit Inhalten wie Ernährungsverhalten, Gewichtsreduktion, Diät- und Körperbewußtsein, Demonstrationskochen

Kapazitäten:

Für 30 Mütter und 44 Kinder

Ausstattung:

Schwimmbad, Sauna, Babyfon, Fitnessraum

Fremdsprachen:

englisch, französisch

Kinderbetreuung

Alter der Kinder:

Wir nehmen Kinder im Alter von 0 bis 13 Jahren auf.

Öffnungszeiten der Kindergruppe:

Mo.-Fr.: 8:30-15:30 Uhr
0-3 Jahre: 8:30-13:15 Uhr
Sa.: 8:30-12:15 Uhr
Individuelle Absprachen für Kleinkinder

Kinderbetreuung außerhalb der Anwendungszeiten:

nein

Mahlzeiten:

Teilweise getrennt (z.B. Mittagessen)

Schulbegleitender Unterricht:

Hausaufgabenhilfe