Pressemitteilungen 2014

Müttergenesungswerk verleiht Qualitätssiegel an Mutter- Kind-Klinik

Der Mutter-Kind-Klinik ITZ Caritas-Haus Feldberg gGmbH wurde heute als erste von bundesweit 77 anerkannten Kliniken das Qualitätssiegel des Müttergenesungswerkes (MGW) verliehen. Der Geschäftsführer Udo Wankelmuth erhielt das MGW-Qualitätssiegel aus den Händen der Geschäftsführerin des Müttergenesungswerkes, Anne Schilling.
[mehr]

Bundesgesundheitsminister Gröhe besucht Müttergenesungswerk: Bewilligungen von Mutter-Kind-Kurmaßnahmen stabilisiert

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe, MdB, besuchte heute in Begleitung der Kuratoriumsvorsitzenden Dagmar Ziegler, MdB, die Mutter-Kind-Klinik „Marianne van den Bosch Haus“ in Goch. Die Gäste informierten sich vor Ort über die gesundheitliche Situation der Mütter und ihrer Kinder und das medizinisch-therapeutische Konzept in den Kurmaßnahmen des MGW.
[mehr]

Woche der Müttergesundheit des Müttergenesungswerkes: Kuranträge anhaltend gut bewilligt - Ablehnungsquote nur 13%

Aus Anlass der bundesweiten Woche der Müttergesundheit ermutigt das Müttergenesungswerk (MGW) erschöpfte und kranke Mütter einen Antrag auf eine Mütter- oder Mutter-Kind-Kur zu stellen. Die Anträge, die ausschließlich an die Krankenkassen zu stellen sind, werden anhaltend gut bewilligt. Die Ablehnungsquote lag im 1. Halbjahr 2014 bei 13%.
[mehr]

Klinikbesuch der MGW-Schirmherrin Daniela Schadt: Mütter setzen sich wieder auf die Prioritätenliste

Die Schirmherrin des Müttergenesungswerkes Daniela Schadt besuchte heute in Begleitung der Kuratoriumsvorsitzenden Dagmar Ziegler, MdB, die Mutter-Kind-Kurklinik Loßburg, eine anerkannten Klinik des MGW. Die beiden höchsten Repräsentantinnen der gemeinnützigen Stiftung informierten sich vor Ort über die Situation der Mütter und die Arbeit in der Mutter-Kind-Klinik.
[mehr]

Wann können Mütter- und Mutter-Kind-Kuren helfen?

Das Müttergenesungswerk (MGW) startet heute eine bundesweite Informations- und Beratungsoffensive (bis 30. September 2014) für Mütter, um sie umfassend über die Möglichkeiten von Mütterkuren und Mutter-Kind-Kuren zu informieren. Ein Kurtest auf der Internetseite des Müttergenesungswerkes kann jeder Mutter zeigen, ob eine Kurmaßnahme für sie in Frage kommen könnte.
[mehr]

Widerspruch bei abgelehntem Kurantrag lohnt immer

Die Chancen erschöpfter Mütter auf eine Mütter- oder Mutter-Kind-Kurmaßnahme sind so gut wie schon seit Jahren nicht. Dennoch werden 14% der Anträge abgelehnt. Häufig werden hierfür Begründungen angegeben, die einem Widerspruch nicht standhalten. 65% der Widersprüche sind erfolgreich. Die Mütter können dann ihre dringend benötigte Maßnahme doch noch antreten.
[mehr]

Rechtliches zur Mütter- und Mutter-Kind-Kur: Informationspflicht bei Bewilligung

Hat eine berufstätige Mutter eine Mütter- oder Mutter-Kind-Kurmaßnahme von ihrer Krankenkasse bewilligt bekommen, muss sie ihren Arbeitgeber frühestmöglich von Zeitpunkt und Dauer der Maßnahme informieren.
[mehr]

Jahrespressekonferenz des Müttergenesungswerkes: Gesundheitsrisiko Mutter

Die Übernahme von Familienverantwortung ist für viele Mütter in Deutschland ein Gesundheitsrisiko. Erschöpfungszustände, Schlafstörungen, körperliche Gesundheitsstörungen können als Folge hiervon auftreten. Ursächlich für die hohen Belastungen sind gesellschaftliche Trends in der Entwicklung von Familienstrukturen.
[mehr]

PM: Müttergenesungswerk: Erste Vater-Kind-Kuren mit väterspezifischen Qualitätskonzepten

Die ersten qualitätsgeprüften Vater-Kind-Kurmaßnahmen unter dem Dach des Müttergenesungswerkes (MGW) gehen an den Start. Nicht einmal ein Jahr nach Bekanntgabe, dass zukünftig auch Pflegende und Väter als Stiftungsaufgabe im MGW verankert werden, sind in den ersten sechs Kliniken Vater-Kind-Kurkonzepte nach den neuen Qualitätskriterien des MGW entwickelt worden.
[mehr]

Bundesministerin Schwesig: Familien sind beim Müttergenesungswerk in guten Händen

Auf der diesjährigen Konferenz der Klinikträger des Müttergenesungswerkes hob Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig den familienpolitischen Wert der Kurmaßnahmen hervor. MGW-Kuratoriumsvorsitzende Dagmar Ziegler, MdB, betonte, dass die Sicherung der Rahmenbedingungen für die Gesundheit der Mütter wichtiger Fokus der Stiftungsarbeit bleibt.
[mehr]